" />

Haarausfall muss nicht das Ende sein

Es gibt wohl kaum ein besseres Symbol für Potenz und Jugend als ein volles und gesundes Haupthaar. Es ist nachgewiesen, dass Menschen ohne Glatze zu Vorstellungsgesprächen wesentlich häufiger eingeladen werden als andere, trotz vergleichbarer Qualifikationen. Die Universität München führte zu diesem Thema eine Studie durch. Und wer sich seines Haares sicher sein kann, der ist dies automatisch auch auf anderen Gebieten und strahlt das auch aus.

Dementsprechend ist der Verlust der Haare ein Zeichen des Älterwerdens. Verliert man sie schon in jungen Jahren, so können Depressionen und ein stetiges Unwohlsein die Folge sein. Was bei Männern nicht immer tragisch sein muss, trifft Haarverlust das weibliche Ego umso mehr, denn die weibliche Glatze führt zu Ausgrenzung. Doch völlig egal, welchem Geschlecht man angehört, wie alt man ist oder woher man stammt, die Glatze kann jeden Menschen treffen.

Dabei können die Haarausfall - Ursachen sehr verschieden sein. Bei Männern ist es in erster Linie ein erblich bedingter Haarverlust. Aber es kann auch an einer Schilddrüsenfehlfunktion, anderen Krankheiten oder Allergien, den Folgen eines Unfalls oder auch falscher Ernährung liegen. Der Laie kann unmöglich beurteilen, welche Ursache konkret vorliegt und daher sollte auf jeden Fall ein Hautarzt aufgesucht werden, damit dieser die passende Therapie einleiten kann.

Oft ist es möglich, mittels Medikamenten Abhilfe zu schaffen, siehe auch dem Medizinlexikon von imedo, doch beim genetisch verursachten Haarausfall gibt es diese Möglichkeit leider noch nicht. Dafür kann man aber die Hilfe der modernen Mikrochirurgie in Anspruch nehmen, denn durch die Eigenhaartransplantation wird ein Ergebnis erzielt, welches man kaum von dem natürlichen Haarwuchs unterscheiden kann. Dabei werden Haare aus dem Haarkranz, welcher nicht vom Ausfall betroffen ist, entnommen und mitsamt der Wurzel verpflanzt, bis die Reihen wieder geschlossen sind. Damit das Ergebnis optimal wird, sollte man diesen Eingriff von einem Spezialisten durchführen lassen und mit ihm genau durchsprechen, welches Resultat man sich wünscht und ob dies dann auch möglich ist.

Weiter zu Verfahren Haartransplantation